[Reading] ➻ Tether By Anna Jarzab – Motyourdrive.co.uk

Tether pdf Tether, ebook Tether, epub Tether, doc Tether, e-pub Tether, Tether 5ad2d023d43 Tether, The Sequel To Tandem, Continues The Captivating Tale Of Rebellion And Romance That Spans Parallel WorldsEverything RepeatsSasha Expected Things To Go Back To Normal Once She Got Back On Earth But Now That She Knows Parallel Worlds Are Real, And That An Alternate Version Of Herself Exists In A World Called Aurora, Her Old Life No Longer Seems To Make Sense And Her Heart Breaks Daily For Thomas, The Boy She Left Behind Troubled By Mysterious, Often Terrifying Visions And The Echoes Of A Self She Was Just Beginning To Discover, Sasha Makes The Difficult Decision To Journey Once Through The TandemThomas Is Waiting For Her On The Other Side, And So Is Strange, Otherworldly Selene, Sasha S Analog From A Third Universe Sasha, Selene, And Their Other Analog, Juliana, Have A Joint Destiny, And A New Remarkable Power, One That Could Mean Salvation For Selene S Dying Planet With Thomas S Help, Sasha And Selene Search For The Missing Juliana But Even If They Can Locate Her, Is Sasha Willing To Turn Her Back On Love To Pursue A Fate She S Not Sure She Believes In


10 thoughts on “Tether

  1. says:

    When the hell is this coming out I want to read it nooow.


  2. says:

    Worum geht s Nachdem Thomas sein Leben riskiert hat, um Sasha die Flucht vor dem General zu erm glichen, erwartet ihn f r seinen Verrat ein Erschie ungskommando Doch anstatt sich wieder an ihr altes Leben zu gew hnen, versucht Sasha verzweifelt, zur ck nach Aurora zu gelangen In der Parallelwelt brauchen neben Thomas gleich zwei Analoge ihre Hilfe Das Orakel Selene kann nur mit Sashas und Julianas Unterst tzung ihren Planeten Taiga retten Die Prinzessin aus ihrer Gefangenschaft zu befreien ist daher das wichtigste Ziel der Gruppe, allerdings will Juliana von ihren beiden Doppelg ngerinnen nichts wissen und schmiedet weiterhin auf eigene Faust Pl ne Wird es den drei M dchen am Ende gemeinsam gelingen, die Welt zu retten Und kann Sasha dabei trotzdem an ihrer Liebe zu Thomas festhalten Meine MeinungIch muss gestehen, dass ich an diese Fortsetzung mit gemischten Gef hlen herangegangen bin Der Auftakt hatte mir insgesamt sehr gut gefallen, allerdings war ich schwer genervt von Protagonistin Sasha Letztendlich habe ich mich aber doch dazu entschieden, die Reihe fortzusetzen, weil ich wirklich neugierig war, wie die Geschichte weitergeht Au erdem hat mir die interessante und originelle Grundidee, dass es neben unserer noch weitere Welten geben k nnte, von Anfang an gefallen Besonders gelungen fand ich, wie die Autorin die Beziehung zwischen Sasha und ihren Analogen beschreibt Die drei sind durch ein sogenanntes Paraband miteinander verbunden, das es ihnen erlaubt, die Gedanken der anderen zu lesen und sie aufzusp ren.Wie sein Vorg nger liest sich Im Schatten der Welten sch n leicht und fl ssig, besonders gut haben mir die vielen schlagfertigen Dialoge gefallen Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erz hlt, allerdings arbeitet die Autorin geschickt mit unterschiedlichen Schriftarten und macht nur Sasha zur Ich Erz hlerin, was die Unterscheidung enorm erleichtert Nur die romantischen Szenen konnten mich nicht so ganz berzeugen Vielleicht bin ich einfach nur abgestumpft, aber ich hatte das Gef hl, jede schw lstige Metapher schon einmal in einem anderen Jugendroman gelesen zu haben.In diesem Band lernen wir mit Selenes Heimat Taiga eine weitere Parallelwelt kennen, die nochmal ganz anders ist als Aurora Mehr ber die Lebensweise der Menschen dort zu erfahren ist an sich spannend, aber die Erkl rung, wie der Planet fast zerst rt wurde bzw wie er gerettet werden soll, fand ich ziemlich abstrus und unlogisch Allgemein habe ich die Story in diesem Band als etwas wirr und unzusammenh ngend empfunden Es gibt zwar einige actionreiche und spannende Szenen, dazwischen jedoch viel zu viel Gelaber und Teenie Gef hlschaos Gegen Romantik an sich habe ich ja nichts, aber diesmal waren die romantisch kitschigen Szenen doch ein bisschen zu zahlreich, au erdem macht sich Sasha wirklich in den allerunpassendsten Momenten Sorgen um ihre Beziehung zu Thomas.Auch sonst bin ich mit Sasha in diesem Band weiterhin nicht warm geworden Gerade in Gespr chen, in denen ihr jemand etwas erkl rt, kommt die Protagonistin schrecklich einf ltig und langsam r ber Da kann Thomas noch so oft ihre Intelligenz r hmen, f r mich ist Sasha definitiv nicht die hellste Birne im Leuchter Ein gro er Pluspunkt f r den Roman ist dagegen Sashas zweiter Analog Selene Auf ihren Schultern lastet seit ihrer Kindheit das Schicksal eines ganzen Planeten und sie w rde alles tun, um ihre Welt zu retten Mit ihrer Entschlossenheit und Besonnenheit ist Selene ein angenehmer Gegenpol zu Sasha und k nnte, wenn es nach mir ginge, ganz gern die Rolle der Protagonistin bernehmen.FazitInsgesamt eine ganz gelungene Fortsetzung, der jedoch ein bisschen mehr roter Faden und weniger kitschiges Beziehungsdrama gut getan h tten.


  3. says:

    Inhalt Sasha ist zur ck auf der Erde, doch die Sehnsucht nach Aurora und Thomas ist gro Sie forscht nach, bis sie auf eine Spur st t, die sie tats chlich an ihr Ziel bringt Zur ck nach Aurora Doch sie ist nicht die Einzige, die den Weg dorthin gefunden hat Denn dort trifft sie auf einen weiteren Analog von sich, den sie schon l nger gesp rt hat und dieser Analog hat eine Mission.Meinung Viel zu lange musste ich auf die Fortsetzung der Viele Welten Trilogie von Anna Jarzab warten Der Auftakt konnte mich begeistern und ich war gespannt, wie es nach dem dramatischen Ende weitergehen w rde.Nach einem kurzen Prolog warf mich Anna Jarzab auch sofort wieder ins Geschehen Zu Thomas nach Aurora, der kurz vor seiner Hinrichtung steht Mit kleinen Erinnerungsst tzen machte es mir die Autorin leicht, mich wieder in der Welt von Aurora zurechtzufinden und ich hatte keine Probleme mit dem Wiedereinstieg.Doch neben der Welt von Aurora und der bisher bekannten Perspektive von Juliana lernen wir in diesem zweiten Band einen weiteren Analog von Sasha kennen Und ihre Welt hat es in sich Vor langer Zeit von einem Kometen nahezu vernichtet, glauben die Bewohner von Taiga an Prophezeiungen Eine davon wird von Selene, Sashas Analog in dieser Welt, entschl sselt Sie hat den letzten Teil des R tsels gel st, das ihre Welt retten k nnte Doch um das zu schaffen, braucht sie jemanden Jemanden, den sie in Aurora zu finden glaubt.Selene bringt einen Hauch Fantasy in die bisher doch wissenschaftlich gehaltene Welt des Buches Denn ihr uraltes Wissen birgt neue M glichkeiten, die sich auch Sasha nach ihrem Zusammentreffen erschlie en Diese Wendung hat mir pers nlich gut gefallen, weil sie neuen Wind in die durch Kriege und Rebellenk mpfe ersch tterte Geschichte bringt.Doch auch Politik, Intrigen und Verschw rungen finden wieder Raum genug und regen zum st ndigen Raten an, wer nun auf wessen Seite steht Dass sich dazwischen sogar noch so etwas wie tiefere Gef hle entwickeln, die vorher kaum denkbar gewesen w ren, wird auch die Romantik Fans berzeugen neben Sashas und Thomas Kampf um ihre Liebe nat rlich.Zahlreiche Spannungsspitzen treiben das Tempo immer wieder in die H he, wechselten sich mit ruhigeren Phasen, in denen teils wenig passierte Im Verlauf geht es dennoch immer weiter nach oben, dem unausweichlichen Ziel entgegen Kurz vor Schluss lie mich Anna Jarzab noch einmal zittern und heizt mit ihrem gew hlten Ende die Neugierde auf die Fortsetzung noch mehr an als im ersten Band Bis dahin bleiben mir nur Spekulationen.Fazit Zwischen den Welten ist eine gelungene Fortsetzung von Das Licht von Aurora und konnte mich mit dem Hauch Fantasy der Welt von Taiga berzeugen Intrigen, Machtk mpfe, Rebellion und Liebe Anna Jarzab hat mir all das geboten Und dazu noch ein Ende, das mich verzweifelt nach der Fortsetzung rufen l sst Sehr gute 4 B cher f r den zweiten Band der Viele Welten Trilogie.Die Reihe 1 Das Licht von Aurora2 Das Licht von Aurora Im Schatten der Welten3 hisandherbooks.de


  4. says:

    Meine Meinung Von Anfang an war ich begeistert von der Grundidee Es gibt verschiedene Parallelwelten und in diesen Welten kann man Analoge haben Analoge sind Doppelg nger und Sasha hat gleich zwei davon in verschiedenen Welten, die beide auch noch zuf llig royal sind Juliana ist die Prinzessin einer Region in der Welt Aurora und Selene geh rt auch zur Elite in ihrer Welt Taiga Zuerst dachte ich, dass Sasha sich nun in ein neues Abenteuer st rzen wird und Aurora mitsamt Thomas hinter sich lassen wird, aber das passiert gar nicht Der Klappentext hat mich ein wenig verwirrt und ich dachte, dass die Reise uns in eine neue Welt f hrt.Die Autorin hat in meinen Augen mal wieder fantastisch diesen Prozess erz hlt, wie das mit den vielen Welten funktioniert und mit den Doppelg nger Auch das Reisen auf die anderen Welten wurde gut erkl rt und konnte mich berzeugen Es hat sich so angeh rt, als w re das wirklich m glich, da die Autorin es einen wissenschaftlich aufbereitet hat Es hat mich beeindruckt, wie sehr sie bei diesem Thema in die Tiefe gegangen ist Also ich habe mich ber s mtliche Erkl rungen richtig gefreut.In diesem Band wird wieder auf viel Action und die Liebe fokusiert, was mir grunds tzlich Spa bereitet hat An manchen Stellen war mir zwar die Handlung zu schnell und es gab zu viel Action, jedoch war das Buch nie langweilig Ich muss gestehen, ich war schon vorbereitet auf diese Istaliebesgeschichten, deswegen war ich nun nicht so entt uscht, als Thomas und Sasha sich wieder sahen und sich ihre Liebe gestanden Auch fand ich es nicht schlimm, dass sich die anderen Charaktere rund herum verliebt haben Irgendwie hatte ich das schon geahnt, dass die Autorin dieses Buch so gestalten wird Teilweise fand ich es auch lustig, wer sich in wen verliebt hat, da Sasha mehrere Doppelg nger hat und irgendwie alle auf die selbe Person stehen, oberfl chlich gesehen.Die mehreren Ebenen des Buches fand ich auch wirklich gut gelungen Haupterz hler ist wieder Sasha in Ich Form Zu ihren Gedanken kommen zeitweise noch Selenes dazu und teilweise auch noch Julianas, was einem diese Verbindung von den drei Doppelg nger gut zeigt Wieder wird aus Julianas Sicht erz hlt und manchmal auch aus Thomas Sicht, wobei bei den Zweien, die dritte Person verwendet wird Zusammengefasst hat mir dieser Erz hlstil gut gefallen und es hat definitiv Abwechslung in die Geschichte hinein gebracht.Mein Fazit Da ich darauf vorbereitet war, dass dieses Buch haupts chlich um die Liebe und um Action drehen wird, wurde ich nicht entt uscht Die physikalischen Erkl rungen der Welten sind genial gemacht, ein klein wenig hat mir nur eine komplexere Handlung gefehlt Da mir dieser Band besser gefallen hat, als Band 1, m chte ich 4 von 5 Herzen vergeben.https buechermops.wordpress.com 201


  5. says:

    While I loved Tandem, this one seemed to suffer from second book syndrome The action was there, but it served as a slow trickle throughout the entire plot, which only seemed to serve as a filler to introduce new character and threats The addition of a third analog, Selene, didn t peak my interest at all Her character did add a new element to the story, but it s not anything I cared to explore I would have preferred of a continued relationship establishment between Sasha and her analog, Juliana, from book one Having Selene such a huge driving force within this book dampened my enjoyment and seemed to force everything I loved about Tandem to be placed on pause I do love the romance between Sasha and Thomas, though I was happy this aspect is something that remained constant from the previous book, and their constant struggle with remaining together despite being separated by universes makes my heart melt Going into Tether I was aware that the third book will no longer be published It seems kind of silly to still read book two knowing this, but, what can I say, the curiosity caught me I m sad there will be no to explore from this series Despite having my issues with Tether, I had high hopes for the third book, especially with such an important cliffhanger that leaves so many questions unanswered.


  6. says:

    2.5 5 StarsTether is suffering from second book slump I liked it but I can t say that I m head over heels for it The beginning starts out strong but somewhere around the middle I became bored and had to push myself to finish it One of the most confusing things about this book is that it is written from four different POVs That s right, you heard me Four I ve seen the multiple perspectives work before like in The Song of Ice and Fire series, but not in this case All of the voices sound too similar and I found myself confusing Thomas and Sasha at times All of the problems I had with the first novel continued on into this book and became worse All in all, I don t regret reading it but I can t say that I m in love either.To see my full review of this book, click here.You guys can check out my review to Tandem here.


  7. says:

    5 y ld z bana g re az bile.kesinlikle ikinci kitapta olabilecek her eye sahip bir kitapt.ama 3 kitab n yay nlanmayaca n bilerek okumak..her sayfada kahretti beni o kadar k t serilerin bile devam geliyorsa bu kitab n her t rl 3 kitab n n da kmas gerekirdi.dilerim yazar online platformda kitab payla r nk sonunu nas l ba layacak deli gibi merak ediyorum.Bence olu turdu u d nya lar ok ba ar l yd zellikle deli gibi merak etti im Taiga d nyas na kavu amayaca m neyse umudumuzu kaybetmeyelim belki. belki 3 kitap bas l r.


  8. says:

    Nachdem mir Teil 1 der Aurora Reihe so gut gefallen hat, war ich ziemlich aus dem H uschen, dass meine onleihe auch Teil 2 so schnell verf gbar hatte.Zu Beginn hatte ich ziemlich viele Probleme mich wieder in der Geschichte zurecht zu finden und mich daran zu erinnern was eigentlich alles im ersten Teil passiert war Dies ist mit der Zeit besser geworden, aber dieses Mal habe ich leider nicht komplett in die Geschichte reingefunden.Die verschiedenen Perspektiven und Gruppierungen haben mich stellenweise doch ziemlich irritiert und ich hatte Schwierigkeiten alles auseinander zu halten Ich habe auch nicht immer einen roten Faden in der Geschichte erkennen k nnen.Die Idee mit den verschiedenen Welten finde ich aber nach wie vor klasse und auch die verschiedenen Darstellungen finde ich interessant.


  9. says:

    Five stars was not enough for this book It was everything I wanted in a second book and Can t believe I finished reading it and have to wait for the third one to come out Ahhh the waiting is going to suck


  10. says:

    oh my tether the feels are strong in this one


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *